Evangelischer Fernsehgottesdienst am 03.07. im BR Fernsehen

St. Ulrich Augsburg
Bildrechte: bei der Kirchengemeinde

Wer bin ich eigentlich? Und wie könnte mein Leben von Gott her gemeint sein? Das sind Fragen, die Menschen auf ihrem persönlichen und spirituellen Weg ein Leben lang begleiten. Das bekannte Gleichnis Jesu vom verlorenen Schaf gibt diesen Fragen eine erstaunliche Richtung: Du kannst Dich finden und er-finden, weil Du schon von Gott gefunden und angenommen bist. Sich finden, weil man* gefunden ist. Darum geht es im Gottesdienst aus der schönen St.-Ulrichs-Kirche in Augsburg. Pfarrer Bernhard Offenberger wird sich in seiner Predigt mit dem Gleichnis auseinandersetzen. Pfarrerin Maral Zahed ist Liturgin und erzählt, zusammen mit zwei Gemeindegliedern von St. Ulrich, aus der Geschichte ihrer persönlichen Suche nach der eigenen Identität. Christian Seidler leitet die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes: mit geistlichen Liedern und zeitgenössischen Songs, musiziert von der Sängerin und Gitarristin Angelina Siegert.

Ansehen im Bayerischen Fernsehen um 10 Uhr

https://www.br.de/mediathek/video/evangelischer-gottesdienst-aus-st-ulr…