Evangelischer Gottesdienst vom Schwanberg

St. Michael
Bildrechte: Florian Ihsen

28.02.2021 Link zur Mediathek
10.05-11.00 Uhr
übertragen im Deutschlandfunk     Digitales Liedblatt

 

 

Auf dem Schwanberg in Mainfranken lebt eine Gemeinschaft evangelischer Benediktinerinnen, die Communität Casteller Ring (CCR). Viermal täglich beten die Schwestern die Psalmen und feiern Gottesdienst. Ein Schloss, ein reger geistlicher Tagungsbetrieb, ein Friedwald, Wälder, Wiesen, Gärten, Seen, Orte der Stille und weite Aussichten machen den Schwanberg zu einem besonderen spirituellen Kraftzentrum. In der noch jungen Kirche St. Michael feiert der EKD-Ratsvorsitzende und bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm zusammen mit der Schwesterngemeinschaft und Schwanbergbesucher*innen einen Gottesdienst mit Abendmahl und hält die Predigt. „Reminiszere“, „Gedenke“ heißt der zweite Sonntag der Passionszeit, und dieses Gedenken hat zwei Bewegungen: Gott, erinnere du dich an deine Liebe und Barmherzigkeit. Und: Mensch, erinnere du dich an Gott und seine Verheißungen. Liturgin ist Schwester Ruth Meili; auch Priorin Schwester Ursula Buske und weitere Mitglieder der Kommunität wirken im Gottesdienst mit, besonders bei den liturgischen Gesängen. Die musikalische Leitung liegt bei KMD Ingrid Kasper.