Evangelischer Fernsehgottesdienst am 15.05.

Lieder, die durchs Leben begleiten

Singen ist die eigentliche Muttersprache des Menschen, meinte Sir Yehudi Menuhin. Und Singen ist auch die Muttersprache des Christentums. Der vierte Sonntag nach Ostern „Kantate“ bedenkt und feiert das Singen, diesen besonderen spirituellen Schatz, der Menschen innerlich heil macht und mit anderen verbindet. Manche Lieder begleiten das Leben, sie singen sich tief in Biographien und Seelen ein. Der Gottesdienst zu Kantate erzählt davon in Worten und Melodien und lädt die Gemeinde daheim zum Mitsingen ein. Ein digitales Liedblatt zum Gottesdienst gibt es unter: kirchedigital.blog

Schwester Nicole Grochowina wird die Predigt halten. Pfarrer Bernhard Offenberger gestaltet die Liturgie. KMD Michael Roth leitet den Gottesdienst musikalisch, spielt die Orgel und begleitet die Gesangsoli. Saxophon spielt Ulrich Wangenheim. 

Anschauen auf BR Fernsehen am 15. Mai 2022, 10:00-11:00 Uhr

ab 11 Uhr in der Mediathek abrufbar

 https://www.br.de/mediathek/video/evangelischer-gottesdienst-aus-der-ki…