Hans Christian Kley

Porträt Hans Christian Kley
Bildrechte: beim Autor

Wer ist Hans Christian Kley? Nach dem Abitur in Passau orientierte er sich zunächst in Richtung bildende Kunst und arbeitete als Praktikant im Künstlerhaus des Bezirks Oberpfalz in Schwandorf. Anschließend verbrachte er einige Monate in Jerusalem im sozialem Dienst an einer Schule für behinderte Kinder. Nach einer Zeit als Betreuer von Besuchergruppen auf dem Gelände der Gedenkstätte Dachau fand er schließlich zum Theologiestudium, das er nach Stationen in Jerusalem, Heidelberg und Neuendettelsau abschloss. Seit dem Ende des Vikariats arbeitet er in Landshut als Pfarrer im Schuldienst. Durch intensive Erfahrungen auf dem Zen-Weg fand er Zugang zur christlichen Mystik wie z.B. von Meister Eckhard oder Johannes Tauler. Die vielfältigen Begegnungen mit Judentum und Buddhismus prägen seine Art und Weise, zu glauben und zu leben. Hans Christian Kley leitet eine wöchentliche Meditationsgruppe. Seit 2015 spricht er immer wieder bei „Auf ein Wort".